Materialkunde

 

...um keine Äpfel mit Birnen zu vergleichen..

 

 

 

Materialqualitäten im Containerbau

Die Fa. Sirch beschäftigt sich seit Jahren mit dem Einsatz von neuen hochfesten Stählen im Containerbau. Ziel ist die Erreichung höherer Festigkeiten bei geringerem Eigengewicht.

Ein Resultat dieser Entwicklungen ist unser Containertyp "Lightbox", derzeit der leichteste Abrollcontainer aus Stahl. Dieser Container wurde im Jahr 2009 mit dem Stahlinnovationspreis ausgezeichnet.

Mittlerweile sorgen jedoch eine Vielzahl am Markt befindlichen Stahlsorten oft für Verwirrung. Die ungenormten Markennamen lassen nur schwer Rückschlüsse auf die Qualität zu.

 

In der folgenden Tabelle können Sie die Materialsorten direkt abhängig von der Blechsorte miteinander vergleichen:

Weitere Erklärungen zur Stahlnormung - und Bezeichungen finden Sie auf dieser Seite weiter unten.

Tabelle Materialvergleich

Im folgenden noch einige Erläuterungen und Begriffe:

  • Streckgrenze: Ein Überschreiten der Streckgrenze führt zu bleibenden Verformungen
  • Zugfestigkeit: Bei Erreichen der Zugfestigkeit bricht das Material
  • Härte: Härte ist der mechanische Widerstand eines Materials gegen das Eindringen eines Prüfkörpers.

 

Genormte Baustähle werden im Regelfall folgendermaßen gekennzeichnet:

z. Bsp. S 235 JR
S steht für Stähle im Stahlbau
235 steht für die Mindeststreckgrenze
JR bestimmte Herstellungsverfahren oder Zusatzgüten

 

Bei nicht genormten Stählen oder auch bei alten Bezeichnungen wird oft anstelle der Streckgrenze ein Markenname kombiniert mit Zugfestigkeit oder der Härte verwendet. 

 

St 37 alte Bezeichnung für Stahl mit der Zugfestigkeit von 37 kp/mm²
Hardox 400 verschleißfester Stahl mit einer Oberflächenhärte von 400 Brinell
Docol 800 sog. Dualphasenstahl mit einer Zugfestigkeit von 800 N/mm²
Domex 650 Feinkornbaustahl mit einer Streckgrenze von 650 N/mm²

 

Diese Praxis führt dazu, dass es für den Kunden schwer wird, die Stahlsorten zu vergleichen, bzw. zu wissen um welchen Stahl es sich überhaupt handelt.

 

Wie unterscheidet sich also Hardox 400 von Domex 420 oder Docol 800 von S 700 MC...?

Die entscheidenden Faktoren im Materialvergleich bilden Materialdicke und die Streckgrenze.

 

Bei gleicher Materialdicke kann einfach die Streckgrenze miteinander verglichen werden.

 

Bei unterschiedlicher Materialdicke wird der Wert aus Materialdicke² x Streckgrenze miteinander verglichen. Dies ist oft notwendig um dicke Bleche aus normalen Stahlqualitäten mit hochfesten aber dünneren Blechen zu vergleichen.

 

z.Bsp.:     

Vergleich St 37 in 5 mm (Streckgrenze 235 N/mm²):    5² x 235 = 5875 (100%)

mit Domex 650 in 3 mm (Streckgrenze 650 N/mm²):    3² x 650 = 5850 (99,6%)

Ergebnis: mit Domex 650 in 3 mm kann man einen St 37 in 5 mm gleichwertig ersetzen bei 40 %  weniger Gewicht.